FAQ - Fragen und Antworten


Frage: Kann man die Flammkuchen-Creme einfrieren?

Flammkuchencreme einfrieren

Die Flammkuchencreme kann eingefroren werden, es sollte darauf geachtet werden, dass die Eimer während des Frierens nicht gestapelt sind. Die Creme dehnt sich etwas aus, bei durchgehender Belastung könnten die Eimer bersten. Nachdem die Flammkuchenmasse gefroren ist, können die Behälter wieder übereinandergestellt werden. Dies ist sehr wichtig, damit die Creme und der Belag nicht vom Teigboden herunterlaufen, somit auf den Stein oder das Blech gelangen und verbrennen. Dadurch werden nachhaltige Verschmutzungen und unangenehme Gerüche, die auch den Geschmack des fertigen Flammkuchens beeinträchtigen können, vermieden. Zum Auftauen wird die Creme mindestens über Nacht, besser für zwei Tage in den Kühlschrank gestellt und anschließend vorsichtig durchgerührt, damit sich alle Bestandteile wieder gleichmäßig verteilen. Evtl. ist sie von der Konsistenz etwas flüssiger als vor dem Einfrieren. Anschließend kann sie wie zuvor verwendet werden.

Flammkuchen24
Flammkuchen24 beliefert seine Kunden in Deutschland und im europäischen Ausland mit Premium-Produkten rund um den Flammkuchen.
Folgen Sie uns

Hier finden Sie regelmäßig neue Videos, Rezepte und Informationen rund um den Flammkuchen.

Bequem zahlen

TOP