FAQ - Fragen und Antworten


Fragen zum Handling

Ist das Trennpapier als Backpapier geeignet?

Flammkuchen sollten am besten direkt auf dem Backstein gebacken werden. Das Papier würde im Steinofen schnell braun werden, im Holzofen sogar Feuer fangen. Das Trennpapier besteht zudem nicht ausschließlich aus Papier und kann bei zu starker Hitze verschmoren und den Geschmack des Flammkuchens negativ beeinflussen.

Kann man die Flammkuchen gut vorbereiten?

Sowohl die Zutaten (Creme und Belag), die zur Herstellung von Flammkuchen benötigt werden, sowie auch die Flammkuchen selbst lassen sich sehr gut vorbereiten. Man kann auch den Flammkuchenboden bereits etwa 20 Minuten vor dem Backen bestreichen und (teilweise) belegen. Nur Beläge mit hohem Wasseranteil – wie etwa Tomaten – sollten erst kurz vor dem Backen auf den Flammkuchen gelegt werden, da der Teig sonst aufweichen und am Stein/Blech kleben bleiben und zerreißen kann.

Flammkuchencreme Haltbarmachen durch Einfrieren

Die Flammkuchencreme kann problemlos eingefroren werden. Achten Sie dabei darauf, dass bestenfalls etwa zwei Zentimeter Luft zwischen Creme und Deckel sind. Während des Einfriervorgangs sollten die Behälter nicht gestapelt werden - so kann die Creme sich im Behälter optimal ausdehnen. Andernfalls kann es passieren, dass das Behältnis platzt. Sobald die Creme durchgefroren ist, können die Gebinde problemlos platzsparend gestapelt werden. Sie können die Creme vor dem Einfrieren auch in ein dafür geeignetes Behältnis umfüllen. Zum Auftauen der Creme sollten Sie ausreichend Zeit einplanen. Stellen Sie die Creme 1-2 Tage lang in Ihr Kühlhaus oder den Kühlschrank und tauen Sie diese so wieder schonend auf. Sie sollte keinesfalls in warmes Wasser gestellt werden, um den Vorgang zu beschleunigen. Wenn die Creme aufgetaut ist, durchrühren Sie diese vorsichtig mit einem Löffel oder Spatel (nicht mit einem Schneebesen), damit sich das gefrorene Wasser in der Creme wieder gleichmäßig verteilt. Die Creme ändert durch das Einfrieren ihre Konsistenz minimal. Sie wird etwas weicher und es kann vorkommen, dass winzige Klümpchen, welche aus Fett und Eiweiß bestehen, zurückbleiben. Dies mindert jedoch weder Geschmack noch die Backeigenschaften der Creme.

Flammkuchenböden tiefkühlen

Um eine längere Haltbarkeit zu erzielen, können unsere Flammkuchenböden sehr gut tiefgekühlt werden. Sie lassen sich bis zu 10 Monate lagern. Wenn sie dann schonend, am besten über Nacht, im Kühlschrank wieder aufgetaut werden, bleibt die hohe Qualität des Produktes erhalten. Wenn Sie offene Packungen der Flammkuchenböden einfrieren möchten, empfehlen wir Ihnen als nützliches Zubehör unsere Druckverschlussbeutel.

Flammkuchen gefroren einsetzen?

Grundsätzlich ist davon abzuraten, die Flammkuchenböden in gefrorenem Zustand in den Ofen zu geben. Das Backergebnis wird sehr viel besser, wenn der vorher Teigling schonend aufgetaut wurde. Dazu das Päckchen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen oder einzelne Böden vorsichtig entnehmen und diese im Kühlschrank auftauen. So kann sich das gefrorene Wasser wieder gleichmäßig im Teig verteilen, der Teig „entspannt“ sich und Sie erhalten die besten Backergebnisse. Wenn es doch einmal schnell gehen muss, entnehmen Sie die Teiglinge vorsichtig einzeln, legen diese auf das Einschießbrett und lassen sie einige Minuten auftauen. Belegen Sie erst im Anschluss den Flammkuchen.

Flammkuchen richtig für den Backvorgang vorbereiten

So bereiten Sie den Flammkuchen optimal für den Backvorgang vor: Nehmen Sie den Flammkuchenteigling vorsichtig aus der Packung, entfernen Sie das Trennpapier und legen Sie den Boden auf ein Einschießbrett. Bestreichen Sie den Flammkuchenboden nun mit der gewürzten Flammkuchencreme. Achten Sie dabei darauf, dass etwa ein Zentimeter Rand frei bleibt, damit die Creme nicht auf den Backstein gerät. Belegen Sie den Teigling nun mit den übrigen Wunschzutaten und lassen ihn mit Hilfe des Einschießbretts auf den vorgeheizten Stein oder das Blech gleiten. Beachten Sie, dass der Ofen bereits die empfohlene Temperatur (Steinofen 280 – 300°C / Haushaltsofen etwa 250°C) erreicht haben muss. Nach wenigen Minuten, wenn der Flammkuchen schön gebräunt ist und er sich beim Anheben mit dem Ofenschieber nicht mehr nach unten biegt, ist der Flammkuchen fertig und kann in handliche Stücke geschnitten auf einem Holzbrett serviert werden.

Wann ist der Flammkuchen fertig?

Der Flammkuchen ist fertig gebacken, wenn der Rand goldbraun ist, mit einem Ofenschieber angehoben werden kann und sich nicht mehr in der Mitte durchbiegt.

Flammkuchen Backzeit

Je nach Belag (Menge und Art) braucht ein Flammkuchen bei der empfohlenen Backtemperatur von 280 bis 300°C im Steinofen circa drei bis fünf Minuten, bis er schön kross ist. Ob er fertig ist, können Sie daran erkennen, dass er sich beim Anheben mit dem Ofenschieber an den Seiten nicht mehr nach unten durchbiegt. Im Haushaltsofen dauert es bei etwa 250 °C etwa fünf bis acht Minuten, bis der Flammkuchen schön kross ist.

Haltbarkeit der Flammkuchenböden

Ab Produktion haben wir eine Haltbarkeit von über 4 Wochen bei aufrechterhaltener Kühlkette. Wenn Sie den ungekühlten Versand via UPS wählen, besteht eine Haltbarkeit von etwa 10 Tagen. Wir empfehlen deshalb, die Böden nach der Lieferung im Kühlschrank zu lagern und zeitnah zu verbrauchen oder diese einzufrieren. Wenn die Flammkuchenböden eingefroren werden, sind diese problemlos bis zu 10 Monate haltbar. Im Druckverschlussbeutel kann man auch angebrochene Päckchen gut verschließen und einfrieren.

Flammkuchen richtig auftauen

Flammkuchenteiglinge werden am besten schonend mit ausreichend Zeit aufgetaut. Hierzu legt man das noch verschlossene Päckchen oder einzelne Böden im Druckverschlussbeutel über Nacht in den Kühlschrank. Dadurch kann sich das gefrorene Wasser wieder gleichmäßig im Teig verteilen und dieser „entspannt“ sich. So bleibt das sehr gute und krosse Backergebnis unserer Flammkuchenböden erhalten.

Flammkuchen24
Flammkuchen24 beliefert seine Kunden in Deutschland und im europäischen Ausland mit Premium-Produkten rund um den Flammkuchen.
Folgen Sie uns

Hier finden Sie regelmäßig neue Videos, Rezepte und Informationen rund um den Flammkuchen.

Bequem zahlen

TOP